Nächster Vollmond Juli 2022

Nächster Vollmond Juli 2022; Der Vollmond ist jeden Monat ein unvergesslicher Anblick, aber wann wird er das nächste Mal mit seiner vollständig beleuchteten Oberfläche am Himmel erscheinen? Es ist im Mondkalender für das Jahr 2022 eingetragen. Frankfurt – Etwa einmal im Monat erscheint der Mond prominent am Nachthimmel. Danach erscheint der Mond als prächtig leuchtender, riesiger, runder Vollmond, der am Himmel steht. Es sieht in den Tagen vor und nach dem Ereignis immer noch atemberaubend aus, besonders wenn es unmittelbar nach Mondaufgang oder kurz vor Sonnenuntergang tief am Horizont steht.

Nächster Vollmond Juli 2022
Nächster Vollmond Juli 2022

Der Mond ist jedoch nicht nur eine Augenweide, sondern sollte

Nachthimmel nicht fehlen, denn wenn das passieren würde, gäbe es hier auf der Erde ein Problem. Denn nur der Erdtrabant sorgt dafür, dass die Erde so ist, wie sie ist: Die Anziehungskraft des Mondes sorgt für Ebbe und Flut, der Mond stabilisiert das Klima auf der Erde, und es ist möglich, dass dies erst möglich wurde damit Leben auf unserem Planeten existiert. Auch das Osterdatum wird anhand der Position des Vollmonds am Himmel berechnet.

Die Pracht des Nachthimmels wird durch die Anwesenheit eines Vollmonds verstärkt. Wann der nächste Vollmond am Himmel erscheint, können Sie dem Mondkalender entnehmen.

Die Pracht des Nachthimmels wird durch die Anwesenheit eines Vollmonds verstärkt. Wann der nächste Vollmond am Himmel erscheint, können Sie dem Mondkalender entnehmen. © Patrick Pleul/dpa

Das nächste Mal, wenn ein Vollmond im Allgäu zu sehen ist, ist die Nacht vom 13. Juli auf den folgenden Tag, den 14. Juli 2022. Der Mond erreicht in diesem Monat schließlich seine hellste Phase, an der die gesamte Oberfläche der Seite liegt das der Erde zugewandt ist, wird sichtbar sein.

Vollmond sehen wir das nächste Mal am 13. Juli 2022 um 20:37 Uhr. Danach befindet sich die Erde wieder in ihrer ursprünglichen Position zwischen Mond und Sonne. Astronomen bezeichnen die fragliche Konstellation manchmal als Opposition. Da der Mond vollständig von der Sonne beleuchtet wird, erscheint er vor dem Hintergrund des Nachthimmels außergewöhnlich brillant. Theoretisch findet der Vollmond auf der ganzen Welt zur gleichen Zeit statt, in der Praxis jedoch aufgrund der verschiedenen Zeitzonen zu unterschiedlichen Zeiten.

  • Der folgende Vollmond wird auch ein Supermond sein.
    Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Person beim Lesen verschiedener Medienformen auf den Begriff „Supermond“ stößt. Aufgrund der elliptischen Umlaufbahn des Mondes und seiner Nähe zur Erde zu diesem bestimmten Zeitpunkt sollte die Größe des Mondes vergrößert erscheinen. Es gibt jedoch keine einheitliche Definition für einen Supermond, da der Begriff “Supermond” im Bereich der Astronomie nicht offiziell anerkannt ist und nur im allgemeinen Sprachgebrauch verwendet wird. Dem Astrologen Richard Nolle wird zugeschrieben, den Begriff geprägt und als Entfernung definiert zu haben, die trotz ihrer scheinbaren Bedeutungslosigkeit gar nicht so gering ist und als willkürlich gilt. Diese Distanz beträgt 367.600 Kilometer. Nach einigen anderen Behauptungen ist eine maximale Entfernung von ungefähr 360.000 Kilometern die angemessenste.

Der Mond erreicht während seiner elliptischen Umlaufbahn immer irgendwann eine maximale Nähe (Perigäum), und diese maximale Nähe kann bis zu 356.355 Kilometer betragen. Die größtmögliche Entfernung, auch Apogäum genannt, kann bis zu 406.725 Kilometer (5/6) betragen. Die Ellipse erfährt aufgrund der unzähligen Störungen, die in ihrer Umlaufbahn auftreten, komplexe Transformationen in Bezug auf ihre Form, Position und Geschwindigkeit.

Nächster Vollmond Juli 2022
Nächster Vollmond Juli 2022

Infolgedessen ereignete sich der allerletzte Supermond am 14. Juni 2022 in einer Entfernung von 357.658 Kilometern. Beim nächsten Vollmondtermin, der am 13. Juli 2022 stattfindet, wird es möglich sein, den Mond wieder als Supermond in einer Entfernung von 357.418 Kilometern zu beobachten mehr als 360.000 Kilometer von der Erde entfernt.

Der folgende Neumond findet am 28. Juli 2022 um 19:55 Uhr statt

Mond und Sonne stehen am Abend des 28. Juli 2022 um 19:55 Uhr in perfekter Ausrichtung. Ortszeit in diesem Monat Mai. Genau in diesem Moment befindet sich der Mond genau in der Mitte des von Sonne und Erde eingenommenen Raums. Nur die dunkle Seite des Mondes, die für das menschliche Auge nicht sichtbar ist, kann von der Erde aus gesehen werden, wenn man diese besondere Konstellation des Himmels betrachtet. Nach etwa 35 Stunden wird der rechte Rand des Mondes wieder beleuchtet und der Mond beginnt erneut an Größe zuzunehmen.

Die nächste Mondfinsternis findet im November am 7. November 2022 statt.
Am Morgen des 16. Mai 2022 gab es neben dem Vollmond auch eine Mondfinsternis, die sich in den frühen Morgenstunden ereignete. Genauso wie bei Vollmond stand der Mond zu dieser Zeit zwar hinter der Erde, aber im Schatten der Erde. Während einer Mondfinsternis ist der Mond noch sichtbar, nimmt aber Rot- und Brauntöne anishe Farben je nach Zeitpunkt der Sonnenfinsternis und wo auf der Erde Sie sich befinden.

Die verschiedenen Farbkomponenten, die im Sonnenlicht vorhanden sind, sind die Quelle der Farbtonumwandlung. Während das kurzwellige blaue Licht gestreut wird, sorgt die Atmosphäre dafür, dass der langwellige rote Anteil des Sonnenlichts gebeugt wird. Dadurch wird ein Teil des Lichts auf die dunkle Seite des Mondes gelenkt, die für die neue Farbe des Mondes verantwortlich ist. Die letzte Mondfinsternis, die im Mai 2022 stattfand, war eine totale Mondfinsternis. In dieser Phase des Ereignisses war der Mond vollständig vom Schatten der Erde umgeben. Auch die folgende Mondfinsternis, die vom Abend des 7. November bis zum Morgen des 8. November 2022 stattfindet, wird eine totale Mondfinsternis sein. Folgende Termine stehen an:

Die Erklärung dafür ist, dass der Mond am erdnächsten Punkt sein wird und während des Supermonds in diesem Monat besonders hell erscheint. Später in diesem Artikel finden Sie Informationen darüber, wie der Mondkalender 2022 und die Mondphasen im folgenden Jahr weitergehen.

In diesem Artikel werden wir die vier verschiedenen Mondphasen besprechen, nämlich den Vollmond, den abnehmenden Mond, den Neumond und den zunehmenden Mond. Außerdem können Sie bestimmen, wann der nächste Vollmond stattfindet, und Sie können auch eine Zusammenfassung des Mondkalenders für das Jahr 2022 anzeigen.

Wann ist der nächste Neumond geplant?
Dies ist das Datum und die Uhrzeit des nächsten Neumonds im Monat Juli 2022: Montag, 28. Juli 2022, um 4:52 Uhr.
Danach beginnt die als „zunehmender Mond“ bekannte Mondphase.

Der Mond durchläuft den sogenannten „Mondphasenzyklus“, der ungefähr 29 Tage, 12 Stunden und 43 Minuten dauert. In dieser Zeit geht er vom „unsichtbaren“ Neumond in die malerische Mondsichel über, die weiter zunimmt, bis sie zum Vollmond vom Himmel strahlt, um dann wieder abzunehmen, zu einer schmalen Sichel zu werden und wieder zu „verschwinden“. als Neumond. Viele Menschen halten den Mond für eine fast „magische“ Celes. Da dieser Zyklus nicht genau einem Monat entspricht, verschiebt sich die Zeit des Vollmonds geringfügig von einem Monat zum nächsten. Ein Blick auf den Mondkalender ist jedoch hilfreich.

2022 wird es keinen „Blue Moon“ geben, da die Termine für den nächsten Vollmond immer auf die Mitte des Monats fallen. Dies ist der zweite Vollmond innerhalb desselben Kalendermonats. Dieses Phänomen kann nur auftreten, wenn der erste Vollmond des Monats am Anfang eines Kalendermonats liegt, der die maximale Anzahl von Tagen enthält.

error: Content is protected !!