Steffen Seibert Hebräisch

Steffen Seibert Hebräisch; Das Amt des deutschen Botschafters in Israel wurde an Steffen Seibert vergeben, der zuvor als Sprecher der Bundesregierung fungierte. In einer am Montagabend auf Twitter hochgeladenen Videobotschaft an die israelische Bevölkerung bestätigte der 62-jährige Staatschef diese Information für das israelische Volk. Die „einzigartige Freundschaft“, die zwischen Israel und Deutschland besteht, spricht Steffen Seibert in seinem Artikel an.

Steffen Seibert Hebräisch
Steffen Seibert Hebräisch

Das Amt des deutschen Botschafters in Israel wurde an Steffen Seibert vergeben, der zuvor als Sprecher der Bundesregierung fungierte. Der 62-Jährige stellte sich in einem Video, das er am Montag auf Twitter gepostet hatte, als designierter Botschafter in Tel Aviv vor. In dem Video erklärte er, dass er gerade auf seine Position berufen worden sei.

Vor mehr als elf Jahren wählte Bundeskanzlerin

Angela Merkel von der Christlich Demokratischen Union (CDU) Seibert zum offiziellen Regierungssprecher. Zuletzt arbeitete er als Journalist beim ZDF. Ende Juni hat Susanne Wasum-Rainer, die bisherige Botschafterin in Israel, ihren letzten Arbeitstag dort beendet und er wird ihr Amt als neuer Botschafter in Israel antreten.

Während des anderthalbminütigen Videos kommunizierte Seibert sowohl auf Hebräisch als auch auf Englisch. Als direkte Folge der „abscheulichen Verbrechen der Schoah“ verbindet Deutschland und Israel eine besondere Freundschaft.

Schalom – Mein Name ist Steffen Seibert, und mir wurde kürzlich die Verantwortung übertragen, Deutschland als Botschafter in Israel zu vertreten. Sowohl im Namen von mir als auch im Namen unserer Botschaft möchte ich Sie einladen, die Arbeit zu verfolgen, die von uns beiden auf Twitter geleistet wird.

Vor mehr als elf Jahren wählte Bundeskanzlerin Angela Merkel von der Christlich Demokratischen Union (CDU) Seibert zum offiziellen Regierungssprecher. Zuletzt arbeitete er als Journalist beim ZDF. Ende Juni beendete Susanne Wasum-Rainer, die bisherige Botschafterin in Israel in Tel Aviv, ihren letzten Arbeitstag dort, und Seibert wurde in diese Funktion berufen.

In der simultan auf Hebräisch und Englisch gehaltenen Videoansprache betont Seibert, dass Deutschland und Israel “Partner und Freunde” in der Neuzeit seien. „Das hat nicht nur für uns Deutsche, sondern auch für mich persönlich sehr viel Gewicht.“

„Nach der Barbarei und den ungeheuerlichen Verbrechen der Schoah ist die Freundschaft mit Israel für uns Deutsche keine Selbstverständlichkeit“, so Seibert, der von 2010 bis 2021 Sprecher von Bundeskanzlerin Angela Merkel war. Die Jahre 2010 bis 2021 umfasste Seiberts Tätigkeit für Merkel. (CDU).

Ihre Gefühle gegenüber dieser Freundschaft beschreiben die Deutschen als “äußerst wertschätzend”. Eine andere Nation, die als Ergebnis der Auseinandersetzung mit ihrer Geschichte und dem Lernen aus ihren Fehlern gediehen ist, ist Deutschland. Die Solidarität mit Israel aufrechtzuerhalten und auf den Schutz der Bürger dieser Nation hinzuarbeiten, sind zwei der wichtigsten Dinge, die getan werden können.

Susanne Wasum-Rainer, die als bisherige Botschafterin in Tel Aviv tätig war, tritt zurück und wird durch Seibert ersetzt. Die Süddeutsche Zeitung brachte im März die Nachricht, dass der ehemalige ZDF-Journalist zum neuen Botschafter in Israel ernannt werden soll. Diese Nachricht wurde zunächst von der Süddeutschen Zeitung gemeldet.

Sobald Sie auf diesen Link klicken, beginnt schließlich das Laden von Bildern und anderen Daten von Twitter. Bis dahin wird nichts geladen. Ihre Internet Protocol-Adresse wird an Server in anderen Ländern gesendet, die Twitter gehören und von Twitter betrieben werden. Weitere Informationen zu den Datenschutzverfahren dieses Social-Media-Anbieters finden Sie auf der Website von Twitter, der jeweiligen Social-Media-Plattform.

Steffen Seibert Hebräisch
Steffen Seibert Hebräisch

Wir werden uns Ihre Zustimmung merken und in den Datenschutzeinstellungen speichern, damit wir Ihren zukünftigen Besuch hier für Sie einfacher machen können. Die Möglichkeit, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, finden Sie im Bereich „Mein ZDF“ auf der Website.

Untersuchen Sie die Posts, die auf Twitter verfügbar sind

Während des anderthalbminütigen Videos kommunizierte Seibert sowohl auf Hebräisch als auch auf Englisch. Deutschland und Israel haben wegen der “schrecklichen Verbrechen der Shoah” eine besondere Freundschaft zueinander entwickelt. Diese Freundschaft hat beiden Ländern geholfen, das Trauma des Holocaust zu heilen. Laut Seibert, der die Bedeutung dieses Punktes betonte, seien Deutschland und Israel „Partner und Freunde“ in der Neuzeit. „Das hat nicht nur für uns Deutsche, sondern auch für mich persönlich sehr viel Gewicht.“

„Nach der Barbarei und den ungeheuerlichen Verbrechen ist die Freundschaft mit Israel für uns Deutsche keine Selbstverständlichkeit ed“, sagte er. „Nach der Barbarei und den ungeheuerlichen Verbrechen können wir das nicht als selbstverständlich ansehen.“ Der ehemalige Regierungssprecher sagte, das Verhältnis Deutschlands und Israels zueinander habe sich so weit entwickelt, dass beide Länder “Partner und Freunde” seien persönlich.”

Das Amt des deutschen Botschafters in Israel wurde an Steffen Seibert vergeben, der zuvor als Sprecher der Bundesregierung fungierte. Diese Informationen wurden der israelischen Bevölkerung vom 62-jährigen Führer in Form einer Videobotschaft übermittelt, die auf Twitter gepostet und mit ihr geteilt wurde. Es kursierten bereits Gerüchte über die mögliche Neuzuteilung im Frühjahr; er hatte jedoch nicht bestätigt, dass es ihm gegeben werden würde.

Seibert betonte in seiner Videoansprache, die sowohl auf Hebräisch als auch auf Englisch gehalten wurde, die Freundschaft und Partnerschaft zwischen Deutschland und Israel. „Das bedeutet nicht nur mir persönlich, sondern auch uns Deutschen insgesamt sehr viel“, sagte er. „Nach den unsäglichen Gräueltaten des Holocaust und den ungeheuerlichen Verbrechen, die begangen wurden, kann das deutsche Volk unsere Freundschaft mit Israel nicht als selbstverständlich ansehen. Sie erfordert unsere harte Arbeit.“

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte angezeigt werden, die ursprünglich auf Twitter veröffentlicht wurden, und erteile die Erlaubnis, dass dies geschieht.
Seibert wurde von Bundeskanzlerin Angela Merkel für mehr als elf Jahre als offizieller Regierungssprecher berufen. Zuletzt arbeitete er als Journalist beim ZDF. Ende Juni hat Susanne Wasum-Rainer, die bisherige Botschafterin in Israel, ihren letzten Arbeitstag dort beendet und er wird ihr Amt als neuer Botschafter in Israel antreten.

Seibert war optimistisch und sagte Dinge wie “Wir haben die Lehren aus unserer Geschichte gezogen”. Eines der wichtigsten Dinge, die man lernen muss, ist die Bedeutung der Aufrechterhaltung der Unterstützung für den jüdischen Staat und das Engagement für die Gewährleistung seiner Sicherheit. Wie die Süddeutsche Zeitung im März berichtete, soll der zuvor als Journalist tätige Mann das Amt des neuen Botschafters in Israel antreten.

error: Content is protected !!