Beutelspacher Künstliche Befruchtung

Beutelspacher Künstliche Befruchtung; Wer unerwartet drei, vier oder fünf Kinder auf einmal hat, ist plötzlich gezwungen, sich zusammenzuschließen und zu teilen. Auf eine riskante Schwangerschaft folgt ein Ausnahmezustand, in dem alles von den Kindern abhängt. Für Eltern, die mit mehr als einem Kind gesegnet sind, ist die Segnung weiterer Kinder mit einer erheblichen Zunahme ihrer körperlichen, psychischen und finanziellen Belastungen verbunden. Der einzigartige Dokumentarfilm, der eine Familie über einen längeren Zeitraum begleitet, zeigt die Herausforderungen und Belohnungen, die mit mehreren Kindern einhergehen.

Beutelspacher Künstliche Befruchtung
Beutelspacher Künstliche Befruchtung

Die Beutelspacher-Fünflinge: ein Panorama der Kindheit und Jugend

Nach einer Hormonbehandlung brachte Mutter Ursula Beutelspacher am 21. Januar 1999 Fünflinge zur Welt. Die Kinder heißen Esther, Silvana, Daniel, Christian und Johannes. Eine große Hürde für die Eltern Ursula und Markus Beutelspacher: Von der traumatischen Geburt über Kindergarten und Schule bis hin zum Abitur und Studienbeginn standen die Eltern während des gesamten Prozesses fest an der Seite ihrer Fünflinge. Das Auf und Ab des Lebens mit den Kindern, der Ehe und der Beziehung zueinander war für die Beutelspacher selbstverständlich. Die „Kleinen“ sind nun erwachsen und machen sich bereit, ihr „Nest“ in Auerbach, ihrer Heimat, zu verlassen. Insgesamt 19 Jahre wurde Familie Beutelspacher in ihrem Alltag von der Kamera begleitet.

Die Schwangerschaft mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 70 Millionen, auch bekannt als die Vierlinge der Familie Acker-Kalina

Im Jahr 2018 ist Lorena Acker überglücklich zu erfahren, dass sie ein Kind erwartet. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Torsten Kalina wollte sie ihrer damals achtjährigen Tochter Lara Geschwister zur Verfügung stellen. Aber dann kam die Bombe: Ich habe nicht nur ein Geschwister – ich habe vier! Ohne den Einsatz von Hormonmanipulation oder assistierter Reproduktionstechnologie!

Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Mutter auf natürliche Weise Vierlinge zur Welt bringt, liegt bei 1 zu 640.000. Aber halt, es gibt noch mehr gute Nachrichten: Es stellt sich heraus, dass Lorena Acker eineiige Zwillinge im Doppelpack erwartet, was bedeutet, dass sie zwei Jungen und zwei Mädchen haben wird, die genetisch identisch sind. Die Wahrscheinlichkeit dafür wird von den Spezialisten auf eins zu siebenhundert Millionen geschätzt. Doch was wie ein Glücksfall aussieht, ist für die Familie eine große Herausforderung.

Der pragmatische Ansatz, um als Alleinerziehende von Vierlingen zu überleben

Beutelspacher Künstliche Befruchtung
Beutelspacher Künstliche Befruchtung

2013, als Sabrina Wilting erst 23 Jahre alt war, stellte sie zu ihrer völligen Überraschung fest, dass sie schwanger war. Da die junge Frau keinen Eisprung hat, wird sie derzeit von einem Gynäkologen behandelt. Damals war ihr nicht bewusst, dass die Hormonstimulation, die der Arzt durchführte, dazu führen könnte, dass mehrere Eizellen gleichzeitig springen und von den Spermien befruchtet werden.

Aus diesem Grund ist sie völlig überrascht, als der Arzt ihr sagt: “Sie erwarten Vierlinge!” Alle Ärzte raten ihr zu einer sogenannten „Reduktion“, auch als selektive Abtreibung der Föten bekannt, um die Überlebenschancen der anderen Babys in der Schwangerschaft zu verbessern. Allerdings käme Sabrina Wilting niemals auf die Idee, so etwas zu tun. Mangels Hilfe des leiblichen Vaters der Kinder kommt sie zu dem Schluss: “Ich will alle Kinder behalten!” Alle Kinder, Chiara, Fiona, Emilio und Kilian, sind heute fünf geworden.

Roksana Temiz – mit sechs Babys gleichzeitig ein normales Leben führen!

Wenn die Windel des einen Babys gewechselt wurde, war das nächste schon dreckig. Sowohl Ursula als auch Markus Beutelspacher können nur reagieren und ihre Aufgaben erfüllen. Wie viel hast du getrunken, wie viel hast du zugenommen? Damit die Kinder nicht verwirrt werden, war es notwendig, all diese Informationen bis ins kleinste Detail zu erfassen und zu organisieren.

Es erfordert viel körperliche und geistige Stärke, sich um fünf gleichaltrige Säuglinge zu kümmern. Und ob beim Krabbeln oder Laufen, beim Erkunden der Wohnung, im Kindergarten oder in der Schule, das Ehepaar Beutelspacher hatte zu unterschiedlichen Zeiten fünf. Die fünffache Mutter erklärt: „Ich habe immer darüber nachgedacht, was jetzt zu tun ist, und deshalb ist es ganz gut gelaufen.“ “Ich habe immer darüber nachgedacht, was jetzt zu tun ist.”

Hätten Sie sich den ganzen Berg an Arbeit, der manchmal noch aussteht

auf einmal angesehen, wären Sie wahrscheinlich hoffnungslos geworden. Aber ganz ehrlich, meine Herangehensweise hat sich nie geändert: Ich beschäftige mich immer sowohl mit dem Unmittelbaren als auch mit dem, was auch immer steht in der Warteschleife.” um die Kinder nicht zu verwirren. Es erfordert viel körperliche und geistige Stärke, sich um fünf gleichaltrige Säuglinge zu kümmern.

Und ob beim Krabbeln oder Laufen, beim Erkunden der Wohnung, im Kindergarten oder beim Schulanfang, das Ehepaar Beutelspacher bekam gleichzeitig fünf Kinder. Die Mutter von five erklärt: „Ich habe immer darüber nachgedacht, was jetzt zu tun ist, und deshalb hat es ganz gut geklappt.“ “Ich habe immer darüber nachgedacht, was jetzt zu tun ist.”

„Hätten Sie sich den ganzen Berg an Arbeit, der manchmal noch aussteht, auf einmal angesehen, wären Sie wahrscheinlich hoffnungslos geworden. Aber ganz ehrlich, meine Herangehensweise hat sich nie geändert: Ich beschäftige mich immer sowohl mit dem Unmittelbaren als auch mit dem, was auch immer in der Warteschlange steht, “um bei den Kindern keine Verwirrung zu stiften.

Es erfordert viel körperliche und geistige Stärke, sich um fünf gleichaltrige Säuglinge zu kümmern. Und ob beim Krabbeln oder Laufen, beim Erkunden der Wohnung, im Kindergarten oder in der Schule, das Ehepaar Beutelspacher hatte zu unterschiedlichen Zeiten fünf. Die fünffache Mutter erklärt: „Ich habe immer darüber nachgedacht, was jetzt zu tun ist, und deshalb ist es ganz gut gelaufen.“ “Ich habe immer darüber nachgedacht, was jetzt zu tun ist.”

Seitdem haben Ursula und Markus Beutelspacher wohl die schwierigsten Hürden gemeistert, die sich bei der Geburt ihrer Fünflinge gestellt haben. Die fünf haben alle das Abitur gemacht und absolvieren derzeit eine weiterführende Ausbildung. Dies impliziert jedoch, dass ein Kind einem anderen aus dem Elternhaus schließlich folgen wird. Als erster Landauer packt Christian seine Sachen und zieht in eine WG. Und wie bei den allermeisten bedeutenden Veranstaltungen rund um die Beutelspacher Fünflinge durfte stern TV auch diesmal mit einer Kamera dabei sein.

“Sechslinge? Du wirst dich verkleinern müssen!” Als Roksana Temiz mit ihren Sechslingen schwanger war, wurde ihr von zahlreichen Medizinern gesagt, dass es körperlich unmöglich sei, gesunde Kinder von einer solchen Geburt zur Welt zu bringen. Aber sie konnte niemals daran denken, das Leben von Kindern zu beenden, die ansonsten gesund waren.

Mit zehn Jahren gehen ihre Sechslinge auf eine Grundschule in Berlin. Als Mutter von sechs Kindern hat Roksana Temiz alle Hände voll zu tun mit dem Alltag, zumal sie noch eine ältere Schwester und einen jüngeren Bruder hat. VOX produzierte einen Film, der den Alltag in einem Heim mit acht Kindern mitten in Berlin dokumentiert und wie die Mutter Roksana die Familie mit sanfter Hand führt.