Weltklasse Zürich Programm

Weltklasse Zürich Programm: Weltklasse-Athleten aus der ganzen Welt versammeln sich Ende August oder Anfang September im Letzigrund in Zürich, Schweiz, zum jährlichen Leichtathletik-Meeting Weltklasse Zürich, das nur auf Einladung stattfindet.

Früher Teil der IAAF Golden League, ist es jetzt das Finale der Wanda Diamond League zwischen 2010 und 2019. 

Es wird in Verbindung mit dem Memorial Van Damme ausgetragen. Das Finale 2021 der Diamond League findet in der Welklasse Zürich statt.

Weltklasse Zürich

Einige Leute bezeichnen es als „eintägige Olympiade“, weil es einer der ersten internationalen Leichtathletik-Wettkämpfe von bedeutendem Ausmaß war, der nicht während der Olympischen Sommerspiele stattfand. 

Weltmeisterschaften in Zürich wurden erstmals am 12. August 1928 ausgetragen. Frühe Berichte bezeichneten die Veranstaltung als “Nurmi-Treffen”, nach dem damals bekanntesten und angesehensten Mitglied der Konferenz, Paavo Nurmi.

Armin Hary lief am 21. Juni 1960 auf der Letzigrundbahn die 100 Meter in 10,0 Sekunden.

UBS ist seit 1981 Hauptsponsor von Weltklasse Zürich.Zu den weiteren Sponsoren zählen Medica, Omega, Swiss, Lexus, Erdgas und Puma. Auch die Waadtländer Versicherungen, die Migros und Le Gruyère Schweiz sind dabei.

Oberfläche einer Rennstrecke

Beginnend mit einem Feldweg im Jahr 1928 erschien der erste Kunststoffbelag in Europa im Jahr 1968. In den frühen 1970er Jahren wurde die Anzahl der Bahnen von vier auf acht erweitert, ein Prozess, der die Weltklasse um mehrere Jahre verzögerte.

CONICA, ein Schweizer Unternehmen, hat 2014 den aktuellen Spielbelag im Letzigrund-Stadion entworfen. Das Letzigrund-Stadion gehört der Stadt Zürich, die im Juni 2014 800.000 CHF für einen neuen Spielbelag ausgegeben hat.

Weltklasse Zürich Programm
Weltklasse Zürich Programm Bild von:
Weltklasse Zürich mit 13 Schweizern |

Termine für die Saison 2022 der Diamond League

Am 7. und 8. September 2022 werden die Meisterschaften der Diamond League 2022 gespielt. Der erste Tag des Leichtathletik-Turniers besteht aus sechs Veranstaltungen, während der letzte Tag 26 Veranstaltungen umfasst und 26 Gewinner krönt.

Nachfolgend finden Sie eine umfassende Reiseroute für beide Turniertage:

Zeitplan der Diamond League 2022 (7. September 2022)

Die Diamond League 2022 beginnt auf dem Sechseläutenplatz.

  1. Kugelstoßen Frauen (4:55)
  2. Kugelstoßen Männer (4:55)
  3. Stabhochsprung der Frauen, 5:30 Uhr
  4. 17:35 Uhr 5000 m (Frauen)
  5. Hochsprung Männer, 18 Uhr
  6. Rollstuhl (1 Runde) (Männer) – 6:15
  7. Frauenrollstuhl (1 Runde Kopf-an-Kopf) – 6:30
  8. 5000 m (Männer) 7:10

Zeitplan für den zweiten Tag der Diamond League 2022 (8. September 2022)

Im Letzigrund-Stadion findet das Saisonfinale der Diamond League 2022 statt:

  1. Uhrzeit: 17:35 Uhr EST, Dreisprung der Frauen
  2. 05:35 – Dreisprung Männer
  3. Uhrzeit: 17:55 Uhr EST Hochsprung (Frauen).
  4. Herren Diskuswurf, 6:15
  5. Diskuswurf der Frauen – 6:15
  6. Vierhundert Meter (Männer) – Vorprogramm (18:26 Uhr)
  7. Vorprogramm 400-Meter-Lauf der Frauen (18:35 Uhr)
  8. Rollstuhlverfolgung (Männer und Frauen, 3000 Meter) – 18:45 Uhr
  9. 400-Meter-Lauf der Frauen (19:04 Uhr)
  10. 400-Meter-Lauf der Männer, 19:15 Uhr
  11. Hürden, 100 Meter (Frauen), 7:25
  12. Hindernislauf, 3000 Meter Frauen – 19:33 Uhr
  13. Stabhochsprung Männer – 7:40
  14. 19:52 Uhr EST: 110-Meter-Hürdenlauf der Männer
  15. Zeit: 19:59 Uhr, 1500 Meter (Frauen)
  16. Weitsprung der Frauen – 8:00
  17. Um 8 Uhr ist Zeit für den Weitsprung der Männer.
  18. 20:10 Uhr, 15000 Meter, Männer
  19. Speerwurf der Frauen – 8:20
  20. Speerwurf eines Mannes um 8:20 Uhr
  21. 100-Meter-Lauf der Frauen – 20:23 Uhr
  22. Hindernislauf, Männer, 3.000 Meter, 20:31 Uhr
  23. Zeitstempel: Dienstag, 29. August, 20:49 Uhr, 100 Meter (Männer)
  24. Acht Minuten und neunundfünfzig Sekunden bis zum Start des 400-Meter-Hürdenlaufs der Frauen
  25. Hürden, 400 Meter (Männer), 21:09 Uhr
  26. Uhrzeit: 21:19 Uhr EST 800 m (Frauen)
  27. 800 Meter (Männer) – 21:31 Uhr
  28. 200-Meter-Lauf der Frauen (21:42)
  29. Ein männlicher 200-Meter-Lauf um 21:52 Uhr

Alle oben angegebenen Zeiten beziehen sich auf die mitteleuropäische Sommerzeitzone.

Rekordhalter in der Diamond League

In den letzten zehn Jahren haben die folgenden Athleten zahlreiche Turnierrekorde gebrochen:

  1. “100 Meter”: Yohan Blake (Jamaika) (2012)
  2. Der jamaikanische Sprinter Usain Bolt gewann den 200-Meter-Lauf (2012)
  3. Kugelstoßen: Valerie Adams, Neuseeland (2013)
  4. Amerikas Christian Taylor im Dreisprung (2016)
  5. Shelly-Ann Fraser-Pryce, Sherone Simpson, Natasha Morrison und Elaine
  6. Thompson in der 100-Meter-Staffel (2015)
  7. 3.000 Fuß – Almaz Ayana, Äthiopien (2015)
  8. Zweite, Frauen 3000 Meter Hindernislauf: Ruth Jebet (Bahrain) (2017)
  9. Im Weitsprung siegte Kubas Juan Miguel Echevarria (2019)
  10. Der norwegische 400-Meter-Hürdenläufer Karsten Warholm (2019)
  11. Für das schwedische Stabhochsprung-Team ist es Armand Duplantis (2021)
  12. Kugelstoßen-Meister der USA, Ryan Crouser (2021)
  13. Zweite: Jamaikas Elaine Thompson-Herah, 100 M (2021)
  14. Die Niederländerin Femke Bol gewann die 400-Meter-Hürden (2021)
  15. Hochspringerin Maria Lasitskene (ANA) (2021)
  16. Dreisprung: Yulimar Rojas (Venezuela) (2021)
error: Content is protected !!